Hauptmenü

Im Auftrag der Fa. Max Bögl, NL Köln wurden umfangreiche Arbeiten zur Erstellung des Innenausbaus von Vortriebs-rohren und Stahlbetonschächten durchgeführt.

Zur Erzielung eines Trockenwetterabflusses wurden zunächst Halbschalen DN 500 bis DN 700 aus Schmelzbasalt im Freigefälle und als Schussrinne verlegt.

Die Laufbermen innerhalb der Rohrstränge DN 1800 und DN 2800 wurden nachträglich betoniert.

In den Schächten wurden zahlreiche Seitenkanäle mit bis zu 5m hohen, gemauerten Unterstürzen übernommen.

Aufgabenstellung

Erstellung von Schacht-gerinnen aus Ortbeton und Kanalklinkern; Verlegung TWR aus Schmelzbasalthalbschalen

Profil

Kastenprofil 4500/4000; Vortriebsrohre DN 1800 und DN 2800; Stahlbetonschächte; tlw. mit PEHD Auskleidung

Auftraggeber

Emschergenossenschaft, Essen; Durchführung als NU der Fa. Max Bögl Köln

Projektmanager EG:
Herr Warot

Projektleiter Bögl:
Herr Fränkel

Bonte

Bauleitung

Dipl.-Ing. F. Steinrücke

Auftragssumme

600 TS€

Durchführung 2014-2016

Ort

Recklinghausen